SHG-Ostercappeln
  Adipositas Selbsthilfegruppe



Kostplan bei Magenbypass-/ Magenschlauch-Operation


14 Tage vor der OP und nach der Entlassung:


Cremige Suppen, wie sie im Krankenhaus verabreicht wurden, können gut selbst zubereitet werden

a.) Basis Milch/ Wasser
Haferschleimsuppe (mit Schmelzflocken!), Grießsuppe, Zwiebacksuppe (zwei Zwiebäcke mit 125g/ ml warmer Milch übergießen), Puddingsuppe, Mehlsuppe u.a. Alle Suppen enthalten wenig oder gar keinen Zucker und kein zusätzliches Fett.

b.) Basis Tütensuppen (TüSu)

Tomaten-Cremesuppe
Broccoli-Cremesuppe                   
Blumenkohl-Cremesuppe                Diese Suppen können stückig sein, prüfen und
Spargel-Cremesuppe                       wenn, dann mit Mixstab/ Mixer pürieren.
Champignon-Cremesuppe
Kartoffel-Cremesuppe


c.) Basis TüSU mit frischem Gemüse ergänzen und damit aufwerten
Broccoli                    Entsprechendes Gemüse putzen u. im Dampf
Blumenkohl               garen, zur fertigen TüSu geben u. pürieren (Mixer/
Spargel                     Stabmixer). Restliche Suppe sehr heiß in Gläser
Champignons            füllen, mit Schraubdeckel dicht verschließen u.
Kartoffeln                   innerhalb von 4 Wochen verbrauchen.

d.) Basis Gemüse mit Kartoffeln (frisch/ TK-Ware)

Mohrrüben-Cremesuppe            Das Gemüse putzen u. klein schneiden. Entsprech-
Gemüse-Cremesuppe                 ende Wassermenge mit Gemüse-Instantpulver
Spinat-Cremesuppe                    würzen u. das Gemüse, je nach Geschmack mit
Gurken-Cremesuppe                  Zwiebeln & Knoblauch, garen. Anschließend
Fenchel-Cremesuppe                  pürieren – fertig. Statt Sahne kann Milch vor dem
Lauch-Cremesuppe                    Servieren zum Verfeinern dienen.


Was gibt es sonst noch zu beachten?

Geringe Mengen Fleisch, z. B. Geflügel, mageres Gehacktes vom Schwein, Strauß, evtl.
Kaninchen dünsten (Ragout) und gut zerkleinert verzehren (Beilagen: Kartoffeln u. Gemüse).
Kleine Mengen altes Weißbrot/ Mischbrot ohne Kruste, am besten getoastet, als Beilage.
Geringe Mengen makrobiotische Milchprodukte bzw. Kefir, Buttermilch, Joghurt (neutral),
leichter Quark mit Früchten (Konfitüre/ Gelee), weicher gemacht mit etwas Milch.
Frisches Obst in geringe Mengen, Bananen, weiche Birnen u. Äpfel, frischer Saft, alles
Püriert (im Mixer oder mit dem Mixstab), - mit Löffel essen (also langsam).


Getränken sollten Raumtemperatur haben bzw. angewärmt sein.
Kohlensäurearm trinken!


ESSEN und TRINKEN zeitlich getrennt vornehmen!

Wenig essen!            Langsam essen!            Sehr gut kauen!

Täglich eine Multivitamin-Tablette (z.B. A-Z) einnehmen, ab und zu Magnesium.
Tabletten vor der Einnahme evtl. mörsern (zerdrücken).
Etwa 3 – 4 Wochen nach der OP schrittweise zur „normalen“ Nahrung übergehen.
Zurückhaltung bei fleisch-, fett- und zuckerhaltigen Nahrungsmitteln und süßen Getränken.
Möglichst drei Mahlzeiten täglich einhalten! Täglich Bewegung (gehen) an der frischen Luft
ist wichtig!


Download , Quelle

Es wird hier der Adobe Reader benötigt.

.:  Selbsthilfegruppe Ostercappeln - Bremer Strasse 31 - 49179 Ostercappeln  :.